Navigation

Inhalt Hotkeys
Denk′ mit, denk′ nach! Mittelalter-Rezeption in deiner Stadt
Projektinhalte

Projektinhalte

Die Stadt Chemnitz vermarktet sich als 'Stadt der Moderne' und begeht zugleich im Jahr 2018 ein auf die Vormoderne verweisendes Stadtjubiläum: 875 Jahre, Erstnennung des 'locus Kameniz' in einer Königsurkunde aus dem Jahr 1143. Dieses Ereignis bildet den Hintergrund für das Projekt, das die Rezeption des Mittelalters in Chemnitz in den Blick nimmt und diese mit Bezug auf das Stadtjubiläum kritisch aufbereiten will.
Die Mittelalter-Rezeption in Chemnitz ist ein bislang weitgehend unerforschtes Thema. SchülerInnen der Sekundarstufe I und II können selbst forschend tätig werden und gemeinsam mit fortgeschrittenen Studierenden, LehrerInnen und WissenschaftlerInnen der Technischen Universität den Spuren des Mittelalters und seiner Rezeption in Chemnitz folgen.

Kooperationspartner

  • Zentrum für Lehrerbildung der Technischen Universität Chemnitz
  • Gymnasium Frankenberg
  • Gymnasium Einsiedel
  • Professur für Europa im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
  • Schloßbergmuseum Chemnitz
  • Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

Ziele

  • Interaktion von Schule, Universität, Stadt, Museen und Archiven (außerschulische Lernorte)
  • Schüler erhalten Einblick in interdisziplinäres Arbeiten
  • Schüler erlernen wissenschaftliche Methoden und gewinnen Einblick in aktuelle Forschung
  • Schüler erstellen ihre BELL-Arbeit und Komplexe Lernleistung in Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität
  • Digitale Aufbereitung der Ergebnisse auf einer Homepage
  • Beitrag zum Stadtjubiläum 2018 und zur Chemnitzer Geschichtskultur